HHG-Performance zu Gunsten der Welthungerhilfe

Am Donnerstag, 16.01.2020, gestaltete die HHG einen überzeugenden Abend mit umfangreichem künstlerischen Programm zu Gunsten der Welthungerhilfe. Vor ausverkauftem Haus traten in unserer gemeinsamen Aula am Krupp-Gymnasium zahlreiche DuG-Gruppen mit Beiträgen zum Thema Hunger auf. Abwechslungsreich gestaltet wurde der Abend dadurch, dass zwischen den szenischen Darstellungen entweder kalaidoskopartig Videos aus der Arbeit der Klassen zu dem Halbjahresthema der Schule vorgestellt wurden oder sich unterschiedliche Musikgruppen der Schule mit selbstgeschriebenen Songs zum Thema Hunger präsentierten. Wir bedanken uns bei allen Akteuren für ihr Engagement und natürlich auch bei Herrn Schymik dem Organisator und Gesamtverantwortlichen für diesen Abend.

Es ist selbstverständlich, dass an diesem Abend auch Spenden zu Gunsten der Welthungerhilfe eingesammelt wurden. Die Gesamtsumme der Spenden und ihre Aufschlüsselung in Einzelposten können sie aus dem nebenstehenden Bild entnehmen.

Weitere Spenden auf das Welthungerhilfekonto unter dem Stichwort "Rheinhausen gegen den Hunger" sind noch jederzeit willkommen.

Klicken Sie hier, um zu der Berichterstattung über den durchgeführten Abend zu gelangen.

Welthungerhilfe-Abend: Spendenmöglichkeit

Die HHG hat bei der Welthungerhilfe ein Unterkonto eingerichtet. Wer also - angeregt durch die Aktivitäten der HHG zu dem Welthungerhilfeabend -  in Form einer Überweisung die Arbeit der Welthungerhilfe unterstützen und den Einsatz der Schülerinnen und Schüler würdigen möchte, der kann folgenden Weg wählen:

Adressat: Welthungerhilfe

IBAN: DE15 3705 0198 0000 0011 15

Verwendungszweck: "Rheinhausen gegen den Hunger"

Wenn Sie als Spender auf der Überweisung Name und Adresse angeben, kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Münzwochen in der Naturwissenschaftsklasse 5d

Zum halbjahresübergreifenden Thema „Welthungerhilfe“ an unserer Schule startete die Klasse 5d die „Münzwochen“, eine Sammelaktion während der Adventszeit. Hierbei sammelten die Schülerinnen und Schüler, durch tatkräftige Unterstützung ihrer Eltern, vor allem Kupfergeld. Bestärkt wurde die Klasse auch von der spontanen Mitwirkung von einigen Lehrerinnen und Lehrern, die wiederum auch ihre gesammelten Münzen für den guten Zweck spendeten. Die Sammelbox wurde schließlich am 10.01.2020, unter Mitwirkung von Frau Riek, zur Sparkassenfiliale an der Trompeter Straße gebracht. Melina und Rojhat füllten die Münzen, unter tatkräftiger Unterstützung von Frau Binder, in Geldsäckchen um, damit das Geld  von einem Zählautomaten gezählt werden konnte. Herr Hroda, Filialleiter, unterstützte unsere Aktion, indem er uns die Zählgebühr von 5,-€ pro Geldsäckchen erließ. Herzlichen Dank für jede Unterstützung, die zur Erreichung der Summe von 158,03€ beigetragen haben. Der Scheck in Höhe der genannten Summe wurde am Themenabend des 16.01.2020 symbolisch an Herrn Derksen zur Weitergabe an die Welthungerhilfe übergeben.